Old Man River Jazzband: We play jazz for the pleasure of our audiance - and for our own pleasure!

 

Zurück zum Repertoire

 

Konzerte

Band/Instrumente

Stil

Archiv

Sound

Kontakt/Feedback

Download

Quellen

 

 

Just a Closer Walk with Thee

Komposition/Text: Traditionell, Bearbeitung Kenneth Morris

 

Zusammen mit der berühmten Gospelsängerin Sallie Martin gründete der Pianist Kenneth Morris in den 40er-Jahren in Chicago einen Musikverlag, der sich auf die Sammlung und Herausgabe von Gospelmusik und Spirituals spezialisierte.

 

Einer der ersten Hits war Just a Closer Walk, gesungen von den "National Baptist Convention" 1944 - und dann auch von den "Sallie Martin Singers".

George Lewis, eben durch die Aufnahmen mit dem "wieder entdeckten" Trompeter Bunk Johnson bekannt geworden, hielt "Just a Closer Walk With Thee" als Erster auf Platte fest und machte damit den Gospel zu einem Jazz-Stück.

Bunk Johnson: Mit ihm zusammen machte George Lewis historische Aufnahmen. Sie spielten in den 40er-Jahren Jazz so, wie er zu Beginn des Jahrhunderts in New Orleans geklungen haben mag!

Fast gleichzeitig fand der Titel auch Eingang in den Jazz: George Lewis (der eben zusammen mit Bunk Johnson, dem "wieder entdeckten" grossen Trompeter aus New Orleans historische Aufnahmen gemacht hatte), nahm ihn auf Platte auf. Auf der Rückseite der Scheibe findet sich "Just a Little While to Stay Here" - die erste Jazzaufnahme einer Kirchenhymne.

 

Just a Closer Walk with Thee

 

I am weak, but Thou art strong;

Jesus, keep me from all wrong;

I’ll be satisfied as long

As I walk, let me walk close to Thee.

 

Just a closer walk with Thee,

Grant it, Jesus, is my plea,

Daily walking close to Thee,

Let it be, dear Lord, let it be.

 

Through this world of toil and snares,

If I falter, Lord, who cares?

Who with me my burden shares?

None but Thee, dear Lord, none but Thee.

 

Just a closer walk with Thee,

Grant it, Jesus, is my plea,

Daily walking close to Thee,

Let it be, dear Lord, let it be.

 

When my feeble life is o’er,
Time for me will be no more;

Guide me gently, safely o’er

To Thy kingdom shore, to Thy shore.

 

Just a closer walk with Thee,

Grant it, Jesus, is my plea,

Daily walking close to Thee,

Let it be, dear Lord, let it be.

TOP

 

Bunk Johnson (1889 - 1949) gehört zu den grossen Kornettisten New Orleans'. Er hängte dann die Musik an den Nagel und jobbte  bei der Zuckerrohrernte. Jazzfans entdeckten ihn wieder, besorgten ihm ein Gebiss - so die Legende - und machten mit mit ihm neue Aufnahmen. Bunk Johnson dazu: "Als ich 1943 zur Musik zurückkehrte und in San Francisco war, spielte dort gerade Harry James. Ich hatte seinen Papa noch gekannt. Jung-Harry sagt zu mir: Pops, ich brauche es dir ja gar nicht erst zu erzählen. Du und Louis (Armstrong), ihr beiden seid die Einzigen, die auf diesem Horn spilen könnt." Das war sehr nett von Jung-Harry

 

Zitiert aus "Jazz erzählt